Pro Sogn Benedetg

+41 79 459 57 83

Zumthor Kapelle

 

Die Caplutta Sogn Benedetg (Kapelle des Heiligen Benedikt) steht oberhalb des Dorfes Sumvitg in der Surselva im schweizerischen Kanton Graubünden. Als in den 1984 eine Lawine die alte Kapelle zerstörte, beschloss das Kloster Disentis als Eigentümer, eine neue Kapelle zu errichten. Der Gewinner eines Architekturwettbewerbes war Peter Zumthor, der 1989 die neue Kapelle erbaute.

Sogn Benedetg ist stolz auf seine 2 Kapellen:

 

Mit der Kapellenruine und ihrer 1000-jährige Geschichte und der neuen modernen Kapelle besitzt Sogn Benedetg eine hohen kulturellen und einen neuen modernen Wert, den man ansehen muss. Die neue Kapelle gebaut durch den Weltberühmten Peter Zumthor wird täglich durch Menschen aus der ganzen Welt besucht und bestaunt.

Alte Kapelle

 

Die Kapellenruine ist die älteste nachgewiesene Kapelle aus dem 9. Jahrhundert, mit einem hufeisenförmigen Chor. Am 10. Februar 1984 wurde sie Opfer einer gewaltigen Staublawine. 2006 entschied Vitus Bass sich dafür einzusetzen, damit die bereits stark zerfallene Ruine mit ihrer 1000-jährigen Geschichte für weitere Generationen erhalten bleibt. 2013 wurde sie in Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege Graubünden durch 8 Pensionierte der Region S. Benedetg und Clavadi liebevoll restauriert. Mit einer Feier wurde sie im Juni 2016 mit der Weltgerichtsdarstellung „Himmel und Holle“ und einer Informationstafel eingeweiht und durch Avat Vigeli neu gesegnet.